Das Projekt2018-11-16T12:17:48+00:00

Das Projekt: How Much I Love You!

Die Ursprünge des Projektes: How Much I Love You!

Das Kinderbuch

Wie die meisten Eltern pflegte ich mit meinen Kindern beim zu Bett gehen ein kleines Ritual: ich fragte sie: « Weisst du, wie lieb ich dich hab ? » und die Antwort war eine sehr heftige Umarmung, die dann von meinen Kindern jeweils mit aller Kraft erwidert wurde.
Als eine Arbeitskollegin und Freundin von mir 2013 an Krebs erkrankte, haben wir zusammen das Kinderbuch „Lia und die Erbsen – oder Was ist Krebs“ (www.liastories.ch) entwickelt, das man an spezifische familiäre und krankheitsbedingte Situationen anpassen kann. Zudem hatten wir die Idee, das Buch gleich von drei Künstlern in drei Versionen illustrieren zu lassen.
Kurz vor ihrem Tod hat meine Freundin mir von einem Spiel erzählt, das sie jeweils beim zu Bett gehen mit ihren beiden Kindern spielte: dabei fragte sie Ihre Kinder, wo sie das « Wie lieb ich dich hab » unterbringen solle, um es sicher aufzubewahren. Über dieses Spiel hatten wir beide dann begonnen, einen Text für ein Kinderbuch zu schreiben.
Nachdem meine Freundin uns verlassen hatte, musste ich diese ganze Geschichte für einige Zeit weglegen. Erst 2017 nahm ich mir die Idee für ein Kinderbuch über „Wie lieb ich dich hab“ noch einmal vor. Ich schrieb mehrere neue Versionen. Zudem fand ich bereits existierende Bücher über das Thema, wie das Buch „Guess, How Much I Love You“ von Sam MacBratney zum Beispiel. Alle diese Erlebnisse und Elemente haben dann zum Text und zum Projekt „Sooooooo lieb hab ich dich!“ geführt.

Ähnlich dem Buchprojekt „Lia und die Erbsen“, für das wir eine Technologie entwickelten, um eine Vielzahl von Versionen desselben Buches zu schaffen, kam die Idee der Personalisierung auf und der Wunsch, das Buch in verschiedenen Versionen von mehreren Künstlern illustrieren zu lassen..
Es ist geplant, den Text „… sooooooo lieb hab ich dich!“ von weiteren Künstlern illustrieren zu lassen, so dass es in Zukunft ganz viele Versionen dieses Buches geben wird.

Die Übersetzung des Buches in mehrere Sprachen ist ebenfalls ein laufendes Projekt. Unser Ziel ist es, dieses Kinderbuch über die Liebe auf der ganzen Welt, über alle kulturellen und sprachlichen Grenzen hinweg zu verbreiten.

Zwei Prozent des Verkaufserlöses von „… sooooooo lieb hab ich dich!“ werden an Institutionen und Organisationen für Waisenkinder gespendet.

Der DIY-Love Book Kit

Basierend auf dem Kinderbuch war es nur ein kleiner Schritt, ein Liebesbuch für alle zu schaffen – nicht nur für Kinder. Als ich sah, wie meine Mutter kleine Bücher aus alten Aquarell- und Tiefdruckabfällen faltete, kam ich auf die Idee, ein Mini-Liebesbuch zu kreieren.
Zusammen mit Dejan Dincic haben wir lange über die Idee eines Do-it-yourself-Kits nachgedacht, was uns schließlich zum DIY-Mini-Love Book-Kit führte.

Das ganze How-Much-I-Love-You-Projekt

Das Ziel des Projekts „How-Much-I-Love-You“ ist es, Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, ihrer Liebe für den Stern ihres Herzens Ausdruck zu geben.

Urs Richle und das How-Much-I-Love-You-Team